Abendmahl

 

 

abendmahl-logo

Es ändert sich etwas beim Abendmahl!

Durch den Wegfall der meisten Coronabeschränkungen können wir auch das Abendmahl wieder ein Stück weit mehr so gestalten wie in Zeiten vor Corona.

Es wird bei uns so gehandhabt werden, dass sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder in Halbkreisen vor dem Altar versammeln können (mit etwas Ab­stand zwischen den Leuten).

Weiterhin wird aber das Brot aus Hygienegründen mit ei­ner kleinen Zange gereicht, und wir wer­den vorerst weiterhin die kleinen Ein­zel­­kel­che verwenden statt ei­nes Gemein­schaftskelches.

Wer es aber lieber zu Hause feiern will, hat zwei Möglichkeiten:

a) Für Familien, die miteinander das Abendmahl feiern möchten, gibt es eine Anleitung, wie man das gestalten kann. Sie finden sie hier als PDF-Datei: abendmahl-zu-hause-feiern Wir können sie auf Wunsch auch bei Ihnen in den Hausbriefkasten werfen. Anruf im Pfarramt genügt.

b) Pfarrer Albert hat mit einem kleinen Team in einer der Kirchen eine Abendmahlsfeier gestaltet, die auf Video aufgenommen wird. Wer mag, kann es sich anschauen, innerlich mitzufeiern und auch an der entsprechenden Stelle Brot und Wein zu sich nehmen. Hier nun der Link zu diesem Video-Abendmahl; leider hat die Qualität durch das Hochladen auf Youtube etwas gelitten. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie durch Anklicken des Links unsere Webseite verlassen und zu YouTube weitergeleitet werden: https://youtu.be/CucRtpHttwQ